Artikel mit dem Tag »python«

Erlesenes IV

erlesenes git vuejs

Viele Browser-Tabs müssen mal wieder gedumpt werden!

Programmierer der einen Zettel mit der Beschriftung »Python« hochhält. Das kann nicht sein Ernst sein! (Bild: Hitesh Choudhary auf Unsplash, thanx!)

Python ist nicht gerade meine Lieblingssprache, alleine das seit Ewigkeiten parallele Existieren unterschiedlicher Versionen ist irgendwie »WTF?«. Heise läutet das Ende von Python 2 ein, worüber der Schockwellenreiter nur lachen kann.

Das Arbeiten mit git ist immer wieder eine Quell der Freude, besonders wenn mehrere Devs zusammmenarbeiten. Drev DeVault gibt »Tips for a disciplined git workflow«. Z.B.: »Pick a random git man page and read it now.«

»Oh Shit, git!« gibt Tipps für populäre »Notsituationen«, denn:

»Git is hard: screwing up is easy, and figuring out how to fix your mistakes is fucking impossible.«

JavaScript, wir alle lieben JavaScript! DWB hat »7 Useful JavaScript Tricks«. Den hier kannte ich noch nicht, »Get Unique Values of an Array«, ist ergreifend schlicht:

  var j = [new Set([1, 2, 3, 3])]</p>
<blockquote>
  <blockquote>
    <p>[1, 2, 3]

Apropos JavaScript, Vue.js ist hier noch stets ein Thema.

Wir Old-School-Developer lieben und kennen unser jQuery, »Making the Move from jQuery to Vue« bei CSS-Tricks führt in Vue.js aus der jQuery-Perspektive ein.

Zum tiefergehenden Einstieg hat Tania Rascia mit »Getting Started with Vue - An Overview and Walkthrough Tutorial« ein großartiges und umfassendes Tutorial geschrieben.

Weitere Vue.js-Links:

Die Auswahl des passenden JavaScript-Frameworks ist zwar bis zu einem gewissen Punkt »Religion«, aber sie haben trotzdem alle ihre Stärken und Schwächen. »Why I prefer React over Vue« vollzieht den Entscheidungsprozess nach.

Um zu entscheiden, muss man aber alle einigermaßen gut kennen. Deshalb ist es interessant, wenn sich Sunil Sandhu die Mühe macht, die selbe App mit React und Vue.js zu bauen: »I created the exact same app in React and Vue. Here are the differences.«.

Wenn es dann doch React sein soll, ist das ausführliche e-Book »React lernen und verstehen« von Manuel Bieh hilfreich.

Aber vielleicht braucht man das auch gar nicht: »You probably don't need that hip web framework«.

Und wenn all das zu langweilig wird, kann man sich auch esoterischen Dingen zuwenden. »legit« ist eine Programmiersprache, die in git-Commits programmiert wird:

»Programs written in legit are defined entirely by the graph of commits in a Git repository.«

Es ist schon erstaunlich, auf was für Ideen die Leute kommen…

Ein Happen Dynamik: isso installieren und in ein statisches jekyll-Blog einbinden

isso python jekyll

Statische Blog-Systeme sind schön und gut, ein bisschen Dynamik braucht man aber schon. Z.B. für Kommentare, auch wenn die große Zeit des Kommentierens in Blogs wohl vorbei ist. Der Meinungssturm tobt heutzutage in Social Media…

Datensammler wie Disqus sind indiskutabel, also denken sich die Leute groteske Sachen aus wie Kommentare mit irgendeinem Formprozessor irgendwo in der Wolke zu verarbeiten und dann daraus einen commit auf ein Github-Repo auszulösen. Sinnvoller erscheinen da schon sich als datenschutzfreundlicher gebende gehostete Kommentardienste wie RemarkBox oder comment.sh.

Letztere bieten eine gehostete Version von isso an, das in meinen Blogs schon länger werkelt isso. Das ist ein Kommentarsystem für den eigenen Server, das man wie disqus und Co. per JavaScript in seine statischen Seiten einbinden kann.

isso funktioniert recht gut, wenn es einmal läuft, es hat aber einen großen Haken: Es ist in Python geschrieben, und es gibt nun einmal (für mich zumindest) nix Schlimmeres als das Rumgemache mit virtualenv, pip, easy_install und den diversen rummäandernden Python-Versionen…

Es begab sich, dass ich isso neu installieren musste und die Erstinstallation damals nicht dokumentiert hatte. Damit das nicht noch einmal passiert, habe ich es diesmal aufgeschrieben und hier abgelegt. Vielleicht ist das ja auch noch für jemanden außer mir nützlich…

Weiterlesen…