Artikel mit dem Tag »isso«

Ein Happen Dynamik: isso installieren und in ein statisches jekyll-Blog einbinden

isso python jekyll

Statische Blog-Systeme sind schön und gut, ein bisschen Dynamik braucht man aber schon. Z.B. für Kommentare, auch wenn die große Zeit des Kommentierens in Blogs wohl vorbei ist. Der Meinungssturm tobt heutzutage in Social Media…

Datensammler wie Disqus sind indiskutabel, also denken sich die Leute groteske Sachen aus wie Kommentare mit irgendeinem Formprozessor irgendwo in der Wolke zu verarbeiten und dann daraus einen commit auf ein Github-Repo auszulösen. Sinnvoller erscheinen da schon sich als datenschutzfreundlicher gebende gehostete Kommentardienste wie RemarkBox oder comment.sh.

Letztere bieten eine gehostete Version von isso an, das in meinen Blogs schon länger werkelt isso. Das ist ein Kommentarsystem für den eigenen Server, das man wie disqus und Co. per JavaScript in seine statischen Seiten einbinden kann.

isso funktioniert recht gut, wenn es einmal läuft, es hat aber einen großen Haken: Es ist in Python geschrieben, und es gibt nun einmal (für mich zumindest) nix Schlimmeres als das Rumgemache mit virtualenv, pip, easy_install und den diversen rummäandernden Python-Versionen…

Es begab sich, dass ich isso neu installieren musste und die Erstinstallation damals nicht dokumentiert hatte. Damit das nicht noch einmal passiert, habe ich es diesmal aufgeschrieben und hier abgelegt. Vielleicht ist das ja auch noch für jemanden außer mir nützlich…

Weiterlesen…